Mit einem deutlichen Kantersieg über den Tabellenführer der Regionsklasse Nord der HSG Nienburg 4 kehrte die Landesligareserve vom MTV Obernkirchen am Samstag zurück in die Bergstadt.
Wir haben es uns nur in der ersten Halbzeit selber schwer gemacht. Von der Chancenverwertung hätten wir zur Pause bereits mit 10 Toren Unterschied führen müssen bilanzierte MTVO 2 Coach Volker Hoffmann.
Das Spiel begann eigentlich so, wie ich es mir erhofft hatte. Schnell führte man mit 8:3. Wir haben Tempo gespielt und gut in der Abwehr gestanden. Aber dann haben wir klarste Tormöglichkeiten ausgelassen und die Nienburger kamen mit dem Pausenpfiff , durch den starken Constantin von Müller, bis auf ein Tor zum 13:12 heran.
In der zweiten Halbzeit wurde dann das umgesetzt, was wir uns in der Halbzeit vorgenommen haben. Gut in der Abwehr stehen und schnelle Tempogegenstöße nach vorn. Über ein 14:23 und 27:18 war das Spiel dann schnell entschieden. Abgerundet wurde der klare 35:24 Auswärtssieg duch Maximilian Böcker der sein erstes Tor im Herrenbereich für den MTVO warf.
Ein Sonderlob, aus einer geschlossenen Mannschaftsleistung, verdiente sich Oliver Reimann der mit 10 Treffern bester Torschütze der Bergstädter war.