MTVO träumt weiter von Landesliga

Im Top-Spiel der WSL-Oberliga feierte der MTV Obernkirchen einen umjubelten 28:25-Heimtriumph über den direkten Titelkonkurrenten MTV Rohrsen und träumt weiter vom Landesliga-Aufstieg.
 
 
Handball. Die Eddelbüttel-Sieben rückt nach diesem tollen Sieg auf den zweiten Tabellenplatz vor.

In einem kampfbetonten und rassigen Duell behauptete der MTV eine schnelle 2:1-Führung und zog mit 7:4 in Front. MTV-Torjäger Ernestas Vaicys wurde vom Gegner sofort in Kurzdeckung genommen. Trotzdem war der treffsichere Vaicys ein ständiger Unruheherd und wurde besonders von Spielmacher Tomas Tonkunas immer wieder geschickt freigespielt.

 Nach der 9:6-Führung verkürzten die Gäste zum 10:10-Ausgleich (20.). Doch zur Freude der knapp 100 Zuschauer konnten sich die Bergstädter zum verdienten 16:13-Halbzeitstand absetzen.


Im zweiten Spielabschnitt (40.) verordnete Gästetrainer Jörn Hänning Tomas Tonkunas ebenfalls eine Manndeckung. Rohrsen schaffte den 16:15-Anschlusstreffer. Bei den Bergstädtern übernahmen nun alle Verantwortung und Patrick Beck erhöhte zum 17:15. Über ein 23:22 (50.) blieb das Spitzenspiel spannend. Aus einer bärenstarken Deckung markierte Linksaußen Tobias Landwehr die 26:22-Vorentscheidung. Rohrsen bäumte sich mit einer offensiven Abwehr nochmals mächtig auf. Doch mehr als die Anschlusstreffer war für die Gäste nicht drin. Die Bergstädter feierten einen glänzenden 28:25-Heimsieg. MTV:

 Tonkunas 9, Vaicys 9, Krüger 1, Beck 4, Landwehr 2, Burghardt 2, Feise 1.


Quelle: Schaumburger Nachrichten